Ein Jahr der Rekorde

Das einzig stetige am Feuerwehrjahr 2014 war das stetige Streben nach neuen Rekorden. Ein Jahr der Superlativen geht zu Ende, ein Jahr der Veränderung wird kommen.

Qm - Das einzig stetige am Feuerwehrjahr 2014 war das stetige Streben nach neuen Rekorden. Ein Jahr der Superlativen geht zu Ende, ein Jahr der Veränderung wird kommen.
Mit diesen Worten begann der neue Kommandant der Feuerwehr Belp seinen Rück- und Ausblick am Schlussabend der Feuerwehr Belp. Damit man im Einsatz oder im Übungsdienst immer genügend Weitblick hat, muss man entsprechend höher steigen. Gestiegen ist die Feuerwehr Belp 2014 bereits einige male beim Ausrücken mit der Autodrehleiter im neuen Stützpunktkonzept für grosse Rettungsgeräte der kantonalen Gebäudeversicherung (GVB). Bei den Ernstfalleinsätzen konnte so Schlimmeres verhindert werden.
Das Jahr der Rekorde hat bereits Ende 2013 begonnen. Trotz der allgemein nicht allzu hohen Bereitschaft Feuerwehrdienst zu leisten, konnten wir 8 junge, willige Feuerwehrmänner rekrutieren. In einem neu gebildeten Ausbildungszug erlernten die Männer an Übungen und an Kursen der Gebäudeversicherung GVB ihr neues Handwerk. Zudem ist die Feuerwehr Belp ebenfalls mit einigen Jugendfeuerwehrlern im Übungsdienst sehr aktiv. Anlässlich der offiziellen Inspektion durch unseren Kreisfeuerwehrinspektor wurden wir auf Herz und Nieren geprüft. An dieser Prüfung wurden nicht nur das Feuerwehr-Handwerk, sondern vielmehr auch die organisatorischen Bereiche wie z.B. das Einhalten der gesetzlichen Bestimmungen und Sicherheitsvorschriften, das Vorhandensein des geforderten Materials und die Umsetzung des Ausbildungskonzeptes der GVB überprüft. Die Feuerwehr Belp hat die Inspektion erfolgreich bestanden.

Nach einer alarmfreien Zeit im Frühjahr von 41 Tagen, wurden wir durch die Hochwasser und Unwetter-ereignisse im Juli und August massiv gefordert. Über 1‘200 Mannstunden mussten aufgewendet werden um die Elementarschäden in Grenzen und Griff zu halten. Viele weitere Ernstfalleinsätze folgten und so stieg die Statistik auf aktuell über 100 Einsätze. Dies sind 30 Einsätze mehr als im Vorjahr. Ein weiterer Rekord folgt nun noch per Ende Jahr. Insgesamt 410 Dienstjahre Erfahrung, vertreten durch 23 Feuerwehrmänner, verlassen die Feuerwehr per Ende Jahr, teils vorzeitig oder auch altershalber.
Damit die Feuerwehr auch im kommenden Jahr ihre Einsätze erfolgreich bewältigen kann bedarf es an viel Übung. Die Umsetzung der neuen Ausbildungsvorgaben der Gebäudeversicherung sowie die Einhaltung der geforderten Bestimmungen sind prioritär. Damit wir dies erfüllen können, muss unser Kader ergänzt werden. Folgende Beförderungen wurden vorgenommen; Gruppenführer: Heinz Bosshard, Marc Knecht, Markus Schweingruber und Markus Streit, Wachtmeister: Bobby Dabiri, Christoph Nydegger und Daniel Nyffenegger, Leutnant: Stefan Gerber und Jürg Küenzi, Oberleutnant: Erich Hefermehl, Peter Nydegger und Thomas Seiderer. Zudem hat Erich Hefermehl die Ausbildung zum eidgenössischem Feuerwehr Instruktor erfolgreich abgeschlossen.
Ein Wechsel steht zudem auch im Kommando an. Der bisherige Kommandant Stv. Peter Küttel gibt sein Amt nach langjähriger Ausübung und viel Engagement zugunsten unserer Organisation ab. An seiner Stelle übernimmt der bisherige Quartiermeister Stephan Oberli, welcher zum Hauptmann befördert wurde. Neuer Quartiermeister ist der ehemalige Zugführer vom Verkehrszug, Roger Grandjean. Kommandant David Nussbaum wurde vom Gemeindepräsidenten Ruedi Neuenschwander zum Major ernannt.
Aufgrund von personellen Engpässen und Strukturen welche den aktuellen Anforderungen angepasst werden müssen wird sich das Kommando im neuen Jahr intensiv mit einer Neuausrichtung der Löschzüge befassen.
Wir bedanken uns bei allen für das Engagement für die Feuerwehr Belp.

 

Die Beförderten

Kontakte

Europäische Notrufnummer

Pikett-Offizier - Keine Notfälle!

Weitere Kontakte der FW Belp

Letzte Einsätze

Ölspur auf Strasse
14.06.2019 um 14:47 Uhr
Hühnerhubel, Belp
weiterlesen
Ölspur auf Strasse
12.06.2019 um 08:12 Uhr
Heitern, Belp
weiterlesen
Baum über Strasse
11.06.2019 um 05:18 Uhr
Strasse nach Belpberg, Belp
weiterlesen

Unwetterwarnungen

Nächste Termine

19Jun
19:30 Uhr
Z 5 Zugsübung alle
20Jun
18:00 Uhr
A 3-3 Atemschutz (RAZ Thun-Allmendingen)
21Jun
19:30 Uhr
Detachement 17 Gerzensee
24Jun
18:00 Uhr
Z 4-2 Zugsübung alle ohne Atemschutz (RAZ Thun-Allmendingen)
26Jun
19:30 Uhr
EL 3 Einsatzleiter 1-3 in Wald
28Jun
19:00 Uhr
A 4 Atemschutz (Sportübung in Kehrsatz)